Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Brandenburg dabei, sich den Herausforderungen der zunehmenden Veränderung der Arbeitswelt und den sich daraus ergebenden und notwendigen Qualifizierungsmaßnahmen zu stellen. Wir unterstützen Unternehmen und deren Mitarbeiter bei der Steigerung ihrer digitalen Kompetenz. Mit kostenlosen Veranstaltungen, bedarfsgerechten Schulungen, Lernpartnerschaften, Praxisbeispielen sowie Demonstratoren stehen wir Ihnen auf Ihrem Weg der Digitalisierung zu Seite.

Aktuelle Veranstaltungen

Mai

2018

Juni

2018

Juli

2018

Das Thema der diesjährigen Veranstaltung ist „Mensch und Digitalisierung“. Der Faktor Mensch und seine Kompetenzen ist ein Schlüsselfaktor im Zeitalter der Digitalisierung. Denn nur Mitarbeitern, die sich für den digitalen Wandel begeistern und über das entsprechende Wissen verfügen, werden diesen aktiv mitgestalten.

 

Neben einem Fachvortrag „Qualifizierung am Beispiel Logistik 4.0“ wird das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus seine Weiterbildungsangebote in der Begleitausstellung präsentieren.

Logo FachkraefteTag Potsdam

Wir freuen uns auf Ihren Besuch am 14. Juni 2018 im Bildungsforum Potsdam an unserem Stand S4.

Mehr Informationen erhalten Sie hier:

https://www.fachkraeftetag-potsdam.de/

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus lädt zu seinem Fachtag nach Wildau ein.
Im Rahmen des Fachtages geht es um die Möglichkeiten der Digitalisierung und wie wir sie im Arbeitstag als Unterstützung integrieren können. MitFortschreiten des digitalen Zeitalters wird die dazugehörige Qualifizierung für Unternehmen und Mitarbeiter zum entscheidenden Erfolgsfaktor. Aus diesem
Grund bieten wir für alle Interessierten neben spannenden Impulsvorträge verschiedene Workshops zu Themen wie Grundlagen der IT-Sicherheit, Wissen 4.0 sowie digitale Logistik und Produktion an.Neben den verschiedenen Workshops laden wir Sie gerne zu einer Besichtigung in den Laboren der Intralogistik und Automatisierungstechnik / cyberphysischen Produktionssystemen ein.    

Das Konsortium besteht aus der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg (BTU C-S) als Konsortialführer und zentrale Anlaufstelle, der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau), der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), dem IHP – GmbH Leibnitz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) sowie der IHK Cottbus, als Vertreter der Landesarbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern in Brandenburg.

^