Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus

Das Mittelstand 4.0-Kompetenzzentrum Cottbus unterstützt kleine und mittlere Unternehmen in Brandenburg dabei, sich den Herausforderungen der zunehmenden Veränderung der Arbeitswelt und den sich daraus ergebenden und notwendigen Qualifizierungsmaßnahmen zu stellen. Wir unterstützen Unternehmen und deren Mitarbeiter bei der Steigerung ihrer digitalen Kompetenz. Mit kostenlosen Veranstaltungen, bedarfsgerechten Schulungen, Lernpartnerschaften, Praxisbeispielen sowie Demonstratoren stehen wir Ihnen auf Ihrem Weg der Digitalisierung zu Seite.

Aktuelle Veranstaltungen

Oktober

2018

November

2018

Dezember

2018

22.11.

10:00 - 11:30 Uhr

Der Einsatz von Industrierobotern ist nicht mehr nur Großunternehmen vorbehalten.

 

Dank gesunkener Gerätekosten, vereinfachter Integration, Bedienung und Programmierung lassen sie sich inzwischen auch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen wirtschaftlich einsetzen. Die Integration neuer Sicherheitsfunktionen in modernen Industrierobotern ermöglicht den flexiblen Einsatz der Geräte bis hin zur direkten Zusammenarbeit mit dem Menschen.

 

Im Workshop erhalten Sie einen Überblick über mögliche Anwendungsfälle von Industrierobotern und lernen die grundlegenden Prozesse zur Realisierung einer Roboteranwendung kennen. Kommen Sie vorbei und verschaffen Sie sich selbst einen Überblick.

27.11.

14:00 - 19:00 Uhr

Alle reden über Digitalisierung, aber wie fängt man eigentlich am besten damit an? Erfolgreiche Digitalisierungsprojekte brauchen einen guten Plan. Dieser kann anhand eines klaren und übersichtlichen Prozessmanagements entwickelt werden. Denn ein schlechter Prozess bleibt ein schlechter Prozess, auch wenn er digitalisiert wird.

 

In unserem Workshop bringen wir Ihnen daher das Grundverständnis für Prozessmanagement näher. Von der Aufnahme und Modellierung über die Analyse bis zur Optimierung trainieren Sie gemeinsam an praktischen Beispielen, wie Sie Geschäftsprozesse fit für die Digitalisierung machen und Wertschöpfungspotentiale freisetzen können.

Hierbei lernen Sie den Umgang mit analogen Methoden (Prozessbaukasten) wie auch die Aufarbeitung mittels digitaler Unterstützung (Aris Express Software) kennen.

Das Ministerium für Wirtschaft und Energie des Landes Brandenburg lädt Sie in Zusammenarbeit mit der Wirtschaftsförderung Land Brandenburg (WFBB) herzlich zur Konferenz Digitalisierung der Wirtschaft 2018 ein.

Die Konferenz richtet sich an brandenburgische Betriebe aller Branchen und Größen aus Handwerk und Industrie. Auf der Veranstaltung können diese Digitalisierung anhand anschaulicher Beispiele erleben und über neue Technologien und Anwendungen diskutieren sowie Lösungen und
Unterstützung für eigene Herausforderungen finden.

In drei Fachforen werden neue digitale Technologien, Best-Practise-Beispiele und neue Geschäftsmodelle anschaulich vorgestellt. Zur fachlichen
Vertiefung und Diskussion finden parallel Themen-Workshops statt. In einer Ausstellung stehen anschauliche Technik- und Informationsstände von Lösungsanbietern zur Digitalisierung bereit. Darüber hinaus können sich die Unternehmen über die bestehenden Unterstützungsangebote im Land Brandenburg informieren – auch im direkten Austausch mit den kompetenten Ansprechpartnern.

Das detaillierte Programm und die Möglichkeit zur Anmeldung (bis zum 21. November 2018) finden Sie unter www.kdw2018.de.

Das Konsortium besteht aus der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus – Senftenberg (BTU C-S) als Konsortialführer und zentrale Anlaufstelle, der Technischen Hochschule Wildau (TH Wildau), der Hochschule für nachhaltige Entwicklung Eberswalde (HNEE), dem IHP – GmbH Leibnitz-Institut für innovative Mikroelektronik Frankfurt (Oder) sowie der IHK Cottbus, als Vertreter der Landesarbeitsgemeinschaften der Industrie- und Handelskammern in Brandenburg.

^