LTA2GO - Arbeitssicherheit digital & interaktiv

Wie hilft uns die Digitalisierung Aus- & Weiterbildung attraktiver zu machen? Ich denke da insbesondere an interaktive Lernformate & Lernmedien. Denn nur so können wir heutige Schüler als künftige Azubis für uns gewinnen.- R. Hillburger, Geschäftsführer

Herausforderung
Wie kann digitales Lernen die Berufsausbildung attraktiver gestalten? Wie können junge Fachkräfte in Ihrer Arbeitswelt erreicht werden unter der Nutzung bekannter Medien aus Ihrem "digitalen Alltag"? Wie überführt man traditionelle Methoden des Wissentransfers in innovative Lernformate?

Lösung
Das Qualifizierungskonzept "Lernen, Training, Assistenz" unseres Kompetenzzentrums wurde in ein digitales Format überführt. Die App eröffnet individuelle Lernpfade, bietet einfaches wiederholen und fördert schnelles interaktives Lernen. Ad-hoc Schulungen, im Sinne von Learning & Training on the Job, werden ohne Teilnehmerbegrenzung ermöglicht. Sie ist erweiterbar und thematisch replizierbar, eine Blaupause für andere Themen.

Umsetzung
Im Rahmen einer Lernpartnerschaft zwischen dem QualifizierungsCENTRUM der Wirtschaft GmbH Eisenhüttenstadt und der BTU Cottbus-Senftenberg wurde die Arbeitssicherheit als breitenwirksamstes Thema zur Qualifizierung ausgewählt und anschliessend über Feedbackrunden geschärft. Es ist nun möglich ohne Gefahren des realen Umfelds zu lernen. Dies gelang durch die Verbindung des digitalen Lernen (Augmented Reality) in Zusammenhang mit den realen Schutzausrüstungen - echtes Blended Learning eben.

Dokumentation des Umsetzungsprojektes
Laden Sie sich den Projektflyer herunter und erhalten Sie die komplette Erfolgsgeschichte auf einem Blick.

Die Entwicklung der App mit dem Zentrum Cottbus zeigt, wie Wissen interaktiv, spielerisch, leicht verständlich, mobil & nachhaltig vermittelt werden kann. Darauf haben wir gewartet.“ - R. Hillburger, Geschäftsführer

 

Projektstatus

0%
25%
50%
75%
100%