Potentialanalyse

Wie digital ist Ihr Unternehmen?

 

Mit der kostenlosen Anwendung unseres Relevanz-Fähigkeit-Modells wird bestimmt, wie relevant verschiedene Aspekte der Digitalisierung (z. B. Hard- und Software, Kommunikation, Wissensmanagement oder Mitarbeiterkompetenzen) für Ihr Unternehmen sind und ob hierfür die benötigten Fähigkeiten (z. B. digitale Prozessdatenerfassung) existieren. Ebenso können vorhandene Fähigkeiten daraufhin geprüft werden, ob sie sich als Grundlage neuer Produkte oder Dienstleistungen eignen. Das Modell verfolgt einen ganzheitlichen Ansatz und betrachtet insgesamt acht Bereiche der Digitalisierung.

Icons zur Darstellung der verschiedenen Säulen der Potentialanalyse

 

Folgende oder ähnliche Fragestellungen werden in den verschiedenen Themenbereichen behandelt. Nicht jeder Themenbereich ist dabei für jedes Unternehmen relevant, die Potentialanalyse wird dynamisch Ihren Anforderungen angepasst.


  • Infrastruktur: IT-Infrastruktur, Vernetzung, Modularisierung, Wandelbarkeit und Big Data

- Wie ist der Stand der Technik in Ihrem Unternehmen?

- Sind z.B. alle Computer miteinander vernetzt?


  • Organisation: Strategie, Weiterbildung, Flexibilität der Arbeit, Unternehmensstruktur, Wissensmanagement

- Existieren flexible Arbeitszeitmodelle?

- Nutzen Sie interne oder externe Möglichkeiten zur Weiterbildung Ihrer Mitarbeitenden?

- Passen Sie die Unternehmensstruktur (Produkte, Dienstleistungen etc.) dynamisch dem Markt an?


  • Kommunikation: innerhalb und außerhalb des Unternehmens (z.B. mit Kunden)

- Über welche Kanäle kommunizieren Sie innerhalb und außerhalb z.B. mit Kunden des Unternehmens?


  • Robotik: Einsatzmöglichkeiten, Mensch-Roboter-Kollaboration

- Gibt es Einsatzmöglichkeiten von Industrierobotern in Ihrem Unternehmen?

- Wie kann z.B. die Effizienz durch eine Zusammenarbeit von Mensch und Roboter verbessert werden?


  • Assistenzsysteme: technische Unterstützung, Augmented und Virtual Reality

- In wie weit ist eine technische Unterstützung durch Assistenzsysteme in Ihrem Unternehmen möglich bzw.sinnvoll?

- Setzen Sie bereits Augmented- oder Virtual-Reality-Anwendungen (z.B. Schritt-für-Schritt-Anleitungen in Fertigung und Service) ein?


  • Prozesse: Prozessbeschreibungen, Prozessplanung und -steuerung, Auftragsdaten, Flexibilität der Prozesse

- Wie findet Prozessplanung und -steuerung in Ihrem Unternehmen statt?

- Wie werden Auftragsdaten in Ihrem Unternehmen verarbeitet?


  • Mitarbeitende: Qualifikation, Motivation, Führung

- Wie ist der (digitale) Qualifizierungsstand Ihrer Mitarbeitenden?

- Wie hoch ist die Fähigkeit, Motivation und Initiative Ihrer Mitarbeitenden (neue) digital geprägte Aufgaben wahrzunehmen?


  • IT-Sicherheit: Schulungen, Sicherheitskonzepte, Umgang mit Hard- und Software

- Werden Mitarbeitende und Führungskräfte regelmäßig geschult?

- Existieren bereits Sicherheitskonzepte im Unternehmen?

- Wie findet der Umgang mit Hard- und Software in Ihrem Unternehmen statt?

Maßgeschneiderte und spezifische Unterstützung

 

So kann die Digitalisierung maßgeschneidert werden - genau so, wie es für Ihr Unternehmen relevant ist. Nach der gemeinsamen Anwendung des Modells können weitere Schritte besprochen und Digitalisierungsprojekte gestartet werden, wobei wir Sie und Ihr Team gern unterstützen. Ebenso kann mit dem Modell Ihr Fortschritt im Verlauf des Projektes festgestellt werden, um zu dokumentieren ob Ihre Digitalisierungsprojekte zum Erfolg führen.

 

Basierend auf den Ergebnissen der Modellanwendung bieten wir spezifische Unterstützung für Ihre Bedarfe an. Darüber hinaus steht Ihnen das gesamte Angebot des Kompetenzzentrums offen, um sich zu Themen der Digitalisierung zu informieren, neue Werkzeuge kennenzulernen, Technologien zu erproben und Kontakte zu knüpfen - von Geschäftsmodellen über IT-Sicherheit und Virtual Reality bis hin zur Prozessoptimierung.

Download

 

Faktenblatt

 

Flyer

Ansprechpartner

 

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns und besprechen Sie Ihr Anliegen persönlich mit uns.

 

Norman Günther

 

Jan Seitz

 

Stefan Hartig

^