LTA2GO - Digitale Qualifizierung

Herausforderung

Wie kann digitales Lernen die Berufsausbildung attraktiver gestalten? Wie können junge Fachkräfte in Ihrem "digitalen Alltag" erreicht werden, wenn der Arbeitsalltag in vielen Betrieben teilweise noch analog organisiert ist? Wie überführt man traditionelle Methoden des Wissentransfers in innovative Lernformate? Interaktive Lernformate und Lernmedien ermöglichen es Unternehmen Schüler als zukünftige Auszubildende zu gewinnen.

Lösung

In Zusammenarbeit mit dem QualifizierungsCENTRUM der Wirtschaft GmbH Eisenhüttenstadt wurde eine App entwickelt, mit welcher Wissen und Lerninhalte interaktiv, spielerisch, leicht verständlich und mobil vermittelt werden. Das Qualifizierungskonzept "Lernen, Training, Assistenz" unseres Kompetenzzentrums wurde in ein digitales Format überführt. Die App eröffnet individuelle Lernpfade, einfaches wiederholen und fördert schnelles interaktives lernen.

Nutzen

Durch die Verbindung des digitalen Lernen (Augmented Reality) in Zusammenhang mit realen Szenarien (in diesem Fall Schutzausrüstungen) erfolgt echtes Blended Learning. Eine Kombination aus unterschiedlichen Lernformate, Lernmethoden oder Lernmedien miteinander. Bei der Anwendung in der Praxis berücksichtigt das Konzept außerdem individuelle Assistenzbedarfe. Die App eröffnet individuelle Lernpfade, wiederholt wichtige Inhalte und fördert schnelles interaktives Lernen.

Kurzbeschreibung:

 

Durch die Verbindung des digitalen Lernen (Augmented Reality) in Zusammenhang mit realen Szenarien (in diesem Fall Schutzausrüstungen) erfolgt echtes Blended Learning. Eine Kombination unterschiedlicher Lernformate, Lernmethoden oder Lernmedien miteinander. Bezüglich der didaktischen Aufbereitung orientierte man sich bei der Umsetzung am praxisnahen Qualifizierungskonzept „Lernen, Training, Assistenz“ (LTA) des Kompetenzzentrums.

 

Mehr Information finden Sie in unserem Faktenblatt

^