Virtuelle Realitäten

Herausforderung

Virtual Reality (kurz VR) ist in der Industrie angekommen und wird zunehmend für mittelständische Unternehmen interessanter.  Vom Produktentwurf über die Konstruktion und Produktion hin zur Instandhaltung, VR bietet ein breites Anwendungsfeld. Doch wie kann vermittelt werden, dass VR mittlerweile erschwinglich und gut zugänglich ist? Oder wie kann dem Verlust von explizitem und implizitem Wissen - verursacht durch Mitarbeiterfluktuation - entgegengewirkt werden?

Lösung

Die virtuelle Realität bietet den Vorteil Probleme bei Produkten oder im Produktionsprozess frühzeitig und im Vergleich zu herkömmlichen Verfahren deutlich kostengünstiger erkennen und beheben zu lassen. Produkte und Produktionsumgebungen lassen sich ohne teure physische Prototypen begehen, sodass versteckte Probleme erkennt und ggf. am Objekt korrigiert werden können. Die interaktive Wahrnehmung von Größenverhältnissen und Perspektiven sowie das Testen ohne Gefahren macht die virtuellen Realitäten interessant für interaktive Trainings.

Nutzen

Es wurde ein virtuelle Fabrikumgebung auf Basis der Modellfabrik am Standort Cottbus erstellt, in der sich Problemstellungen innerhalb der Produktion interaktiv visualisieren lassen. Diese virtuelle Modellfabrik bietet die Möglichkeit, realitätsnah an verschiedenen Problemstellungen der Wertschöpfungskette zu arbeiten. So lassen sich mittels Gamifikation Montageprozesse basierend auf CAD und Montageinstruktionen für Werker interaktiv erfahrbar machen, ohne dass in die Produktionsumgebung gegangen werden muss.

Kurzbeschreibung:

 

Virtual Reality (kurz VR) ist in der Industrie angekommen und wird zunehmend für mittelständische Unternehmen interessanter. So können Produktdesigns und Prototypen in virtuellen Umgebungen visualisiert und geprüft werden. Virtuelle Hallenrundgänge unterstützen bei der Planung agiler Produktionen und können als Angebot moderner Ausstellungen dienen. Durch das Mittelstand 4.0 Kompetenzzentrum Cottbus wurde ein virtuelle Fabrikumgebung geschaffen, in der sich verschiedene Themen innerhalb eines Wertschöpfungskette immersiv visualisieren lassen.

 

 

 

Mehr Information finden Sie in unserem Faktenblatt

^